Trend

Ein Trend bezieht sich auf die Richtung von Börsenkursen. Steigende Spitzen und Mulden bilden einen Aufwärtstrend; fallende Spitzen und Mulden bilden einen Abwärtstrend, der die Steilheit des aktuellen Trends bestimmt. Das Durchbrechen einer Trendlinie signalisiert üblicherweise eine Trendumkehr. Horizontale Spitzen und Mulden charakterisieren eine Handelsspanne. Sich bewegende Durchschnitte (z.B. gleitender 200-Tage-Durchschnitt) werden zum Glätten von Kursdaten verwendet, um Trends sowie Unterstützungs- und Widerstandsniveaus zu bestätigen. Sie sind auch hilfreich bei der Entscheidung für eine Handelsstrategie, vor allem beim Futures-Handel oder an einem Markt mit starkem Auf- oder Abwärtstrend.