Kurs-/Gewinnverhältnis (KGV)

Das Kurs/-Gewinnverhältnis (KGV) gibt an, wie oft der Gewinn pro Aktie im Börsenkurs enthalten ist. Ein Unternehmen mit einem relativ tiefen KGV wird als günstig eingeschätzt, was auf einen unterbewerteten Aktienkurs hindeutet. Dies, weil der Gewinn pro Aktie zu wenig oft im Kurs enthalten ist. Ein relativ hohes KGV deutet auf eine Überbewertung an der Börse hin. Dies, weil der Gewinn pro Aktie zu oft im Kurs enthalten ist. Mit dieser Kennzahl können Vergleiche von Unternehmen innerhalb derselben Branche oder mit historischen KGVs des gleichen Unternehmens vorgenommen werden.