Bond

Der englische Begriff "Bond" steht für Anleihe, Obligation, Rentenwert oder Schuldverschreibung. Obligationen sind der Sammelbegriff für alle festverzinslichen Wertpapiere wie Anleihen, Pfandbriefe, Schuldverschreibungen, etc. Im Gegensatz zur Aktie, die einen Anteil an einer Gesellschaft verbrieft, lauten sie über eine Geldschuld, die mit einem festen Zinssatz (Coupon) verzinst zu einer festen Laufzeit wird. Obligationen werden in der Regel an der Börse gehandelt und unterliegen Kursschwankungen, die vom Kapitalmarktzinsniveau abhängig sind. Die Schwankungen sind im Normalfall aber deutlich geringer als bei Aktien. Das Anlagerisiko ist unterschiedlich. Es wird von Laufzeit, Bonität des Schuldners, Währung und Domizil beeinflusst. Siehe auch "Obligat